Dienstag, 2. Oktober 2012

Honolulu, Oahu -- Strand

Die heutige Fahrt führte uns an die Südostküste, wo wir bei einem schönen, fast unberührten Sandstrand einen Badetag einlegten.

Für eine kleine Schrecksekunde sorgte ein schriller Warnton, den wir instinktiv als Tsunami-Warnung identifizierten. Da die Lifeguards aber keine Anstalten machten, die Leute aus dem Wasser zu holen, fragten wir Tante Google und stellten fest, dass es sich um den Tsunami-Probealarm handeln musste, der an jedem 1. eines Monats stattfindet.

Während des Tages haben wir drei Brautpaare gesehen, mutmaßlich japanischer Herkunft, die mit 10-Meter-Limousine und Fotograf, Videofilmer und Helfer anreisten und sich am Strand fotografieren ließen.

Überhaupt ist Waikiki fest in japanischer Hand; in den Supermärkten kann man sogar mit Yen bezahlen.

Zum Sonnenuntergang besuchten wir den Sandy-Beach kurz vor der Stadt und beobachteten die Surfer in den drei bis fünf Meter hohen Wellen.

Abends ließen wir den Tag bei einem leckeren und gemütlichen Thailänder ausklingen.
Aloha!

Keine Kommentare:

Kommentar posten