Sonntag, 16. September 2012

Fahrt nach Whistler

Nach einem gemeinsamen Frühstück mit Sabine und Frank in einem kleinen Cafe in der Robson Street sind wir Richtung Whistler aufgebrochen. Dort fanden 2010 die Olympischen Winterspiele statt.

Der Ort ist eher ein Touristendorf aus der Retorte, das aus einer Menge Hotels und einer künstlich angelegten Einkaufsstraße besteht. Eben typisch amerikanisch, aber nicht wirklich sehenswert.

Daher war auch hier eher der Weg das Ziel, denn unterwegs konnten wir eine schöne Landschaft mit Seen und schneebedeckten Gipfeln genießen.

Den Tag beendeten wir dann in einem Diner kurz vor der Stadt bei -- wieder ganz amerikanisch -- Burgern und Fries.

Hier klicken um die Fotos zu sehen

Keine Kommentare:

Kommentar posten