Mittwoch, 26. September 2012

Wieder zurück auf Big Island

Über Nacht sind wir die knapp 500km zurück nach Big Island gefahren, diesmal zum an der Nordostküste liegende Hilo -- übrigens die Stadt mit dem meisten Niederschlag in den USA.

Aber was soll ich sagen -- die Regenjacken haben wieder gewirkt und wir hatten ein traumhaftes Wetter. Das war auch wichtig, denn für heute ist der Helikopter-Flug über den Vulcano-Nationalpark geplant.

Am Morgen sind wir erst einmal mit dem Mietwagen zum Vulkan gefahren. Die Crater Rim Road war leider wegen andauernder Aktivität gesperrt, daher konnten wir nur einen Teil des rauchenden Kraters sehen. Lava sah man von dort keine, aber der Vulkan ist aktiv und spuckt auch weiterhin heiße Steinsoße. Der Lavafluss ist allerdings unterirdisch und es gibt derzeit keinen sichtbaren Eintritt der Lava ins Meer.

Den Höhepunkt des Tages bildete der Helikopterflug über den Krater, sodass man direkt von oben hineinsehen konnte. Das war ein unvergessliches Erlebnis!

Nach einer knappen Stunde Flug nahmen wir den Alamo-Shuttle zurück zum Pier und genießen das Auslaufen aus Hilo -- nun allerings bei leichtem Nieselregen.

Morgen früh erreichen wir Maui und dort bleiben wir für zwei Tage.

Aloha!

Keine Kommentare:

Kommentar posten